Jan Blömeke/ April 30, 2020/ Budgetmodelle, Highlight, Huawei, News/ 0Kommentare

Erstmals hat der chinesische Smartphone-Konzern Huawei im zweiten Quartal 2020 mehr Smartphones verkauft als der koreanische Platzhirsch Samsung. Trotz des Drucks aus den Vereinigten Staaten. Laut den Marktforschern von Canalys habe Huawei in dem Zeitraum weltweit mehr Smartphones verkauft als jeder andere Hersteller.

Es sei das erste Mal seit neun Jahren, dass ein anderer Smartphone-Hersteller als Apple oder Samsung zum weltweiten Marktführer wurde. Von Anfang April bis Ende Juli 2020 habe Huawei laut Zahlen des Marktforschungsunternehmen Canalys 55,8 Millionen Mobiltelefone verkauft. Zum Vergleich: Das Unternehmen Samsung, das bislang in diesem Segment Marktführer war, verkaufte „nur“ 53,7 Millionen Geräte. Bemerkenswert daran ist, dass Huawei noch immer unter starken Druck der US-Administration steht. Diese sieht Huawei als U-Boot der chinesischen Staatsführung und erwirkte vor einigen Jahren, dass Huawei nicht mehr auf das Betriebssystem und sämtliche Dienste von Google zugreifen darf – inklusive dem PlayStore, von dem aus alle Apps heruntergeladen werden.

Quelle: Canalys | Artikel: Canalys: Huawei trumps Samsung for first time in worldwide smartphone market in Q2 2020

Umsatzsteigerung trotz Corona und US-Einschränkungen

Die fehlende Integration des Technik-Riesen Google scheint chinesische Nutzer nicht abzuschrecken: In China stieg der Huawei-Absatz um acht Prozent. Da sich in China viele Bürger für ein Huawei entschieden, konnte der chinesische Absatz den Absatzeinbruch von minus 27 Prozent im Rest der Welt ausgleichen. Innerhalb China stieg der Absatz von Huawei auch während der Coronazeit um 8 Prozent. 70 Prozent der Smartphone-Verkäufe von Huawei sind somit auf China zurückzuführen.

Dass der Umsatzrückgang nicht nur auf die USA zurückzuführen ist, sondern auch auf die Coronapandemie, zeigen unter anderem Zahlen von Samsung. Schließlich sank der Smartphone-Absatz bei Samsung ebenfalls um 30 Prozen. Dennoch hat Huawei weiterhin mit den US-Einschränkungen zu kämpfen, die besonders in Europa zahlreiche Kunden von dem Kauf eines Huawei-Smartphones abhalten, da die Google-Dienste nicht zur Verfügung stehen.

Dennoch lässt sich derzeit schwer absehen, wie sich Huawei auf lange Sicht weiterschlägt. Schließlich wird es der Hersteller außerhalb China ohne Google-Dienste weiterhin schwer haben.

Jetzt weiterlesen: Apple iPhone 11 Pro: Das beste Smartphone auf dem Markt?


Das könnte dich auch interessieren

Im vergangenen Herbst hat der Smartphone-Riese Apple seine neue iPhone-Reie vorgestellt. Eine Design-Revolution blieb während des Apple-Special-Event jedoch aus. Optisch
Mit reichlich Verspätung hat Google sein neues Smartphone nun offiziell vorgestellt: das Google Pixel 4a. Optisch und technisch orientiert es

Share this Post

Über Jan Blömeke

Jan liebt Technik, insbesondere wenn ein angebissener Apfel das Leib jener ziert. Egal ob Smartphone, Laptop oder True-Wireless-Kopfhörer – es gibt kaum ein Apple-Produkt, das er nicht sein Eigen nennen vermag. Neben seinem Online-Redaktion-Studium an der TH Köln springt er auch gerne mal aus einem fliegenden Flugzeug. Natürlich mit Fallschirm. Noch lieber sitzt der gebürtige Nordhesse jedoch am Steuer seines Fahrrads. Ein Trip von Kassel nach Amsterdam? Kein Problem! Und was in Amsterdam geschah, darüber schweigen die Annalen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*